Schlagwort-Archive: Doris Gercke

Mit feministischem Realismus im Genre den Blick aufs Zeitgeschehen schärfen

Politische Kriminal- und Noir-Literatur von Frauen erzählt eine andere Geschichte von Else Laudan Auch wenn ich keineswegs glaube, dass gute Bücher im Handumdrehen die Welt verbessern: Die Art, wie in unserer Kultur Wirklichkeit abgebildet wird, macht in der Weltwahrnehmung lesender … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der weibliche Blick, Gesellschaft, Standpunkt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Positionen – Doris Gercke

Warum Herland? Doris Gercke Ich begann mein Leben als Schriftstellerin 1987. Ich wusste nichts über die Arbeit, die mir bevorstand, außer zwei Dingen: dass der Kriminalroman ein hervorragendes Mittel sei, gesellschaftliche Zustände darzustellen und dass ich niemals, solange ich schriebe, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Positionen, Standpunkt | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Gestern im Heute – „Zwischen Nacht und Tag“ von Doris Gercke

  Doris Gercke, Zwischen Nacht und Tag, Kriminalroman, Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2012, 302 Seiten, 19,99 Euro Mit ihrem ersten Roman „Weinschröter, du musst hängen“ (1988) schuf Doris Gercke die eigensinnige Ermittlerin Bella Block, im TV bekanntlich durch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturempfehlung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

HERLAND Termine auf der Leipziger Buchmesse

Wer uns kennenlernen und mehr über uns und HERLAND erfahren will, findet uns in Leipzig auf bzw. während der Buchmesse: Wann: Samstag, 19.03.16, 16-17 Uhr Wo: DIE BÜHNE (Halle 5, Stand E 406) Wer: HERLAND-Lesung mit Anne Goldmann, Doris Gercke, Zoë Beck, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare