Archiv der Kategorie: Zitat-Kästchen

Tja …

„Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf – es kommt nur auf die Entfernung an.“ Marie von Ebner-Eschenbach

Veröffentlicht unter Allgemein, Zitat-Kästchen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Schnipselchen

… diesmal gefunden von Anne Goldmann: „So lange um uns herum Chaos und Gewalt existieren, wird es auch Krimis  geben, aber ab dem Tag, an dem es nirgends mehr Gewalt und Chaos gibt,  höre ich sofort auf, Krimis zu schreiben.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Zitat-Kästchen | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

schreiben …

»Schreiben bedeutet, sich das eigene Denken anzusehen.« Antje Rávic Strubel

Veröffentlicht unter Zitat-Kästchen | Kommentar hinterlassen

Krisenherde

 „… wo fängt der Faschismus an? Er fängt nicht an mit den ersten Bomben, die geworfen werden, er fängt nicht an mit dem Terror, über den man schreiben kann, in jeder Zeitung. Er fängt an in Beziehungen zwischen Menschen. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Worte wie Stolperstein, Zitat-Kästchen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Worte wie Stolpersteine

„Die Gesellschaft ist der allergrößte Mordschauplatz. In der leichtesten Art sind in ihr seit jeher die Keime zu den unglaublichsten Verbrechen gelegt worden, die den Gerichten dieser Welt für immer unbekannt bleiben.“ Ingeborg Bachmann (Gefunden von Anne Goldmann)

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen