Archiv des Autors: Christine Lehmann

Über Christine Lehmann

Radbloggerin, Krimiautorin, Literaturwissenschaftlerin, Stadträtin in Stuttgart

Amokläuferinnen gibt es nicht

Der Amoklauf ist ein Problem, das uns Männer aufbürden. So beschreibt das ausführlich Beate Weber in ihrem Artikel in der Sonntagszeitung. „Wir haben uns derart daran gewöhnt, dass es fast immer Männer sind, die töten- es erscheint kaum erwähnenswert“, schreibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Der weibliche Blick, Gesellschaft, Standpunkt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Herlands Unwort der Woche – „natürliche Ordnung“

Wenn die „natürliche Ordnung“ im politischen Diskurs auftaucht, dann weil sich eine reaktionäre Gruppe, oft zusammen mit der katholischen Kirche, gegen das stellt, was sie „Gender-Ideologie“ nennt. Also gegen die Erforschung dessen, was der Glaube an eine natürliche Ordnung der Geschlechter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Standpunkt | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Rechtspopulismus ist frauenfeindlich. Und Frauen machen mit.  

Rechtspopulisten werden von Männern gewählt. Aus Frust über ihre gesellschaftliche Entmachtung. Aber auch viele Frauen machen mit, übernehmen sogar Führungsrollen. Warum ist das s0? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Homophobie ist das falsche Wort

Phobien gibt es reichlich: Spinnenphobie, Agoraphobie, Klaustrophobie, Homophobie, Xenophobie und so weiter. Phobie ist Griechisch und heißt Furcht. Phobien kann recht leicht heilen. Und zwar durch Konfrontation. Wir lernen, dass wir dem Angstauslöser nicht mehr aus dem Weg gehen müssen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Mama, geht Papa auch in den Puff?

Stuttgarter Bürger_innen regen sich über eine Plakataktion der Stadt auf, die sich an Freier richtet. Ekelhaft und „Wie erklär ich’s meinem Kind?“ Da wird wieder mal Bote geköpft, der mit der Wahrheit kommt. Eine Zeitlang gab es kaum einen deutschen Fernsehkrimi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Standpunkt | 21 Kommentare

Wieso lieben Frauen frauenfeindliche Lieder?

Weil wir Frauen insgeheim Frauen verachten, manchmal nur die anderen, manchmal auch uns selbst? Oder weil wir in der männlichen Kommunikation die kleinen oder großen Gehässigkeiten auszublenden gelernt haben. Sonst müssten wir ja ständig aufschreien. Mich hat es vor zwei Jahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der weibliche Blick, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die Kommentare zu jedem Artikel über Feminismus rechtfertigen den Feminismus

„Das ist das Lewis’sche Gesetz.“  Diese Feststellung traf die Journalistin Helen Lewis 2012 in einem Tweet. Ein weiteres Gesetz lautet: „Don’t read the comments – Nicht die Kommentare lesen!“ Denn du regst dich auf, antwortest und löst weitere Hasswellen aus. Daraus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gesellschaft | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Kopftuch, Busen, Beine, Po

Kleidung ist Kommunikation mit Panzerfaktor. Wenn meine Protagonistin Lisa Nerz sich die Lederjacke anzieht und ihre Narben im Gesicht mit dem Kajal nachzieht, dann will sich nach außen abpuffern: Vorsicht, ich will nicht spielen, ich beiße. Wenn sie sich einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der weibliche Blick, Gesellschaft, Standpunkt | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Das junge Mädchen und der Engel

Wie alt ist ein junges Mädchen? Auf jeden Fall ist es älter als ein Mädchen. Eine sprachliche Seltsamkeit mit System. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der weibliche Blick, Standpunkt | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Das Kultur-Die

In den Nachrichten und politischen Berichten hat man das Die (z.B. „die Merkel“) in den neunziger Jahren beseitigt. Schließlich bekommt der Mann ja auch kein „der“ voran gesetzt („der Gabriel“). Im Feuilleton hält es sich hartnäckig. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Der weibliche Blick, Standpunkt | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen